Prismavision

TYPEN

 


SPLIT PRISMEN (für den raschen Bildwechsel)


Splitprisma mit inne liegendem Sechskantrohr und Split-Lamellen für 3 Seiten
Abb. Splitprisma mit abnehmbaren Lamellen (je Bildseite)

Splitprismen

Das patentierte Split Bildwechselverfahren führt zum qualitativ schönsten und besten Sujet, ist allerdings aufwändiger als das weiter unten erwähnte SLIP-IN Verfahren. Splitprismen bestehen aus einem innenliegenden Sechskantrohr das mit Plastikclips im Abstand von ca. 60 cm bestückt wird. Die 3 Seiten des Prismas werden von 10 cm breiten Alulamellen gebildet, die einfach und seitenunabhängig auf das Sechskantrohr geclipst werden.

Somit können neue Sujets bei einem Bildwechsel im voraus auf einen Satz "Ersatzlamellen" produziert werden und erlauben jederzeit einen raschen, bildseitig individuellen Motivwechsel, ohne die beiden anderen Seiten vorher abnehmen zu müssen. Das patentierte SPLIT-Bildwechselverfahren erlaubt sehr raschen Sujetwechsel direkt vor Ort und spart dadurch teure Arbeits- und wertvolle Werbezeit.


SLIP-IN PRISMEN (einfacher Sujetwechsel am Standort)

SLIP-IN Prismen ermöglichen den klebefreien Sujetwechsel: sie sind aus Aluminium in Form eines durchgehenden, fixen Prismas hergestellt. Die Seitenflächen sind längsseitig durchgehend mit 5 mm breiten Plastikclips versehen, die die in Prismenbreite vorgeschnittenen PVC Bildträger auf der gesamten Prismenlänge sicher halten. Der Wechsel selbst erfolgt durch Einschub der PVC Streifen. (vgl. Abb.)  

Bildwechsel vor Ort: Keine aufwendigen Transporte: Die vorgeschnittenen Kunststoffrollen sind einfach und risikolos, ohne das Bild zu beschädigen, zu transportieren. Die Streifen sind innerhalb von Sekunden eingeschoben, was die Zeit für den Bildwechsel vor Ort minimiert.

Wiederverwendbarkeit: Die klebefreien Bildstreifen können nach einem Wechsel einfach und kostengünstig für den nächsten Einsatz zwischengelagert und bei Gelegenheit wiederverwendet werden.


Geringere Kosten, geringerer Montageaufwand:

Der Kostenaufwand gegenüber Split- oder Solidprismen kann um bis zu 50% minimiert werden, da auch die Zeit für das An- und Abclipsen, sowie für die aufwändige Reinigung der Kleberückstände nach dem Wechsel entfällt. 


Erhöhte Sicherheit durch fest sitzende Prismenkerne!


SOLID PRISMEN (fixe Beklebung über einen langen Zeitraum)


Solid Primen Funktion
Abb: Solid Prismen Funktion



rot = sichtbare, plane Seite

orange = Seite 2, nicht sichtbar

Seite 3 zeigt in der Abb. nach hinten

 


Bei den SOLID Prismen sind die 3 Bildflächen auf einem Prisma, das sich um die eigene Achse dreht, fixiert. Für einen Sujetwechsel müssen alle Solidprismen (also 3 Seiten) demontiert und in der Werkstatt aufwändig, manuell geklebt werden, selbst wenn nur 1 Bild gewechselt wird. 

SOLID PRISMEN sind dann sinnvoll, wenn die Sujets selten bis nie gewechselt werden und langfristig gleich bleiben sollen. Der einzige Vorteil gegenüber den weiter unten abgebildeten Split- und Slip-In-Prismen  ist der etwas niedrigere Preis.


 

Seitenanfang                     Prismenwender Allgemein                      Startseite

 

Copyright (2015) by Werbemedien Luft GmbH (Prismenarten)